Bund der Antifaschisten Köpenick

Dr. Georg Eppenstein

Seine jüdische Herkunft und der Verdacht, die in- und ausländische Presse über die Beteiligung der Köpenicker SA an der Reichstagsbrandprovokation informiert zu haben, führten zur „Haft“ in der Köpenicker Blutwoche. Im Amtsgerichtsgefängnis wurde er von der SA derart mißhandelt, dass er am 3. August 1933 in der Charité verstarb.

Vorname: Georg
Nachname: Eppenstein
Titel: Dr.
geboren: 1868
Beruf: Chemiker, Geschäftsführer der „Ruilos“ GmbH

Kommentare & Ergänzungen