Bund der Antifaschisten Köpenick

Herbert Hädrich

Er gehörte 1933 zu einer antifaschistischen Schutzformation in Friedrichshagen. Zugleich war er 1933/34 in der Köpenicker KPD-Organisation für Agitation und Propaganda verantwortlich. Am 8. Mai 1934 wurde er verhaftet und im November 1934 zu zwei Jahren, sechs Monaten Zuchthaus verurteilt.

Vorname: Herbert
Nachname: Hädrich
geboren: 5. November 1904
Wohnort: Berlin-Köpenick, Parrisiusstr. 36
Beruf: Werkzeugmacher
Parteien und Organisationen in denen Herbert Hädrich aktiv war: KPD

Kommentare & Ergänzungen