Bund der Antifaschisten Köpenick

Joseph Nawrocki

In der Nacht der faschistischen Reichstagsbrandprovokation 27./28. Februar 1933 wurde er verhaftet. Nach seiner Freilassung leitete er von 1933 bis 1936 eine illegale KPD-Organisation im Norden Berlins. Nach seiner erneuten Verhaftung 1936 wurde er zu acht Jahren Zuchthaus verurteilt. 1942 wurde er im KZ-Sonnenburg ermordet.

Vorname: Joseph
Nachname: Nawrocki
geboren: 10. Februar 1880
Parteien und Organisationen in denen Joseph Nawrocki aktiv war: KPD

Kommentare & Ergänzungen