Bund der Antifaschisten Köpenick

Günter Röhle

Er wurde wegen seiner antifaschistischen Tätigkeit 1933 von der SA festgenommen und krankenhausreif geschlagen. Er setzte dennoch seine illegale antifaschistische Propagandaarbeit fort. Im März 1935 wurde er zu drei Jahren Zuchthaus verurteilt.

Vorname: Günter
Nachname: Röhle
geboren: 12. April 1914

Kommentare & Ergänzungen