Bund der Antifaschisten Köpenick

Else Göhring geb. Pantz

Sie wurde als Gemeindevertreterin und Kandidatin der KPD für die Wahl zum Preußischen Landtag im Februar 1933 verhaftet. Wegen illegaler Tätigkeit, insbesondere wegen des Vertriebs von Flugschriften, wurde sie zu einer mehrmonatigen Gefängnisstrafe verurteilt.

Vorname: Else
Nachname: Göhring
Geburtsname: Pantz
Parteien und Organisationen in denen Else Göhring aktiv war: KPD

Kommentare & Ergänzungen