Bund der Antifaschisten Köpenick

Stefan Heym (Helmut Flieg)

Er emigrierte 1933 aus rassischen Gründen über einen Zwischenaufenthalt in der CSR in die USA. In Zeitungen wie „Die Volksfront“ und der antifaschistischen Wochenzeitung „Deutsches Volksecho“ leistete er aktive antifaschistische Aufklärung. Seit 1943 gehörte er der US-Armee an. Er nahm als Soldat, Sergeant und Leutnant an der Invasion in der Normandie 1944 und an den Kämpfen um die Befreiung Westeuropas und Deutschlands vom Naziregime teil.

Vorname: Stefan
Nachname: Heym
genannt: Helmut Flieg
geboren: 10. April 1913
Beruf: Germanist, Journalist, Schriftsteller

Kommentare & Ergänzungen