Bund der Antifaschisten Köpenick

Karl Mannigel

Er gehörte zu einer kleinen Gruppe von Antifaschisten, die im Kabelwerk Köpenick illegale Arbeit leisteten. Sie gaben u.a. die Betriebszeitung „Der Vorbote“ heraus. Wegen dieser Tätigkeit wurde er zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt.

Vorname: Karl
Nachname: Mannigel
Beruf: Angestellter

Kommentare & Ergänzungen