Bund der Antifaschisten Köpenick

Johannes Knittel

Er wurde wegen seiner antifaschistischen Tätigkeit im Gefängnis Hamm (Westfalen) eingekerkert. Nach seiner Freilassung emigrierte er nach Frankreich. Während des Krieges kämpfte er in den Reihen des Maquis gegen das Naziregime.

Vorname: Johannes
Nachname: Knittel
geboren: 11. August 1910

Kommentare & Ergänzungen