Archiv der Kategorie: Texte

Broschüre „30 Jahre VVN-BdA Köpenick 1990-2020“

Vor inzwischen 30 Jahren gründete sich der Bund der Antifaschisten Köpenick (BdA). Im Jahr 2006 entstand durch Fusion mit der Interessengemeinschaft ehemaliger Teilnehmer am antifaschistischen Widerstand, Verfolgter des Naziregimes und Hinterbliebener (IG VdN) die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Texte | Kommentare deaktiviert für Broschüre „30 Jahre VVN-BdA Köpenick 1990-2020“

Broschüre „Pfadfinder“ jetzt online

Die Broschüre „Pfadfinder – Wegweiser für antifaschistische Stadtrundgänge durch Köpenick und Umgebung“ (vierte, überarbeitete Auflage, 2007) ist jetzt online einsehbar. Im Vorwort heißt es: „Wir sehen als VVN – Bund der Antifaschisten eine unserer Aufgaben darin, den Nachgeborenen die Größe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Texte | Kommentare deaktiviert für Broschüre „Pfadfinder“ jetzt online

Neuauflage der Broschüre „Die Blutwoche von Köpenick

Im Juni 1933, wenige Monate nach dem Machtantritt der Nationalsozialisten, waren Köpenicker SA-Männer in grausamer Weise gegen ihre politischen Gegner vorgegangen. Hunderte Kommunisten, Sozialdemokraten, Gewerkschafter und andere wurden in den Nazi-Schlägerlokalen furchtbar misshandelt. Auch die ersten jüdischen Bürger wurden verschleppt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Texte | Kommentare deaktiviert für Neuauflage der Broschüre „Die Blutwoche von Köpenick

Nachruf: Hanna Wichmann (1933-2019)

Wieder eine Email von Hanna im Postfach. Kann jemand zur Vorstandssitzung gehen? Wer kann bei unserem Infostand beim Fest für Demokratie dabei sein? Hanna Wichmann und die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten Köpenick e.V. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Texte | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Nachruf: Hanna Wichmann (1933-2019)

Aufruf zur Würdigung Werner Seelenbinders – Antifaschist und Opfer der faschistischen Diktatur

Werner Seelenbinder wurde am 2. August 1904 in Berlin geboren und am 24. Oktober 1944 im Zuchthaus Brandenburg hingerichtet. Er war ein sehr talentierter Ringer und beteiligte sich erfolgreich an verschiedenen Wettkämpfen in Deutschland und im Ausland. In die Widerstandsarbeit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Texte | Kommentare deaktiviert für Aufruf zur Würdigung Werner Seelenbinders – Antifaschist und Opfer der faschistischen Diktatur

Broschüre: „Die Blutwoche von Köpenick“

Im Juni 1933, wenige Monate nach dem Machtantritt der Nationalsozialisten, waren Köpenicker SAMänner in grausamer Weise gegen ihre politischen Gegner vorgegangen. Hunderte Kommunisten, Sozialdemokraten, Gewerkschafter und andere wurden in den Nazi-Schlägerlokalen furchtbar misshandelt. Auch die ersten jüdischen Bürger wurden verschleppt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Texte | Kommentare deaktiviert für Broschüre: „Die Blutwoche von Köpenick“

80 Jahre nach der Köpenicker Blutwoche – alle Kraft gegen Rechts!

Das Ziel der VVN vor 65 Jahren:  „Die breitesten Bevölkerungsschichten, insbesondere die Jugend über die faschistischen Verbrechen zu unterrichten“ ist immer noch aktuell. 2013 jährt sich die Machtübernahme der Nazis zum 80. Mal. Gleich zu Beginn ging die SA auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Texte | Kommentare deaktiviert für 80 Jahre nach der Köpenicker Blutwoche – alle Kraft gegen Rechts!

Werner Seelenbinder – einer von uns

Werner Seelenbinder – einer von uns 110 Jahre wäre er in diesem Sommer alt geworden, im 40. Lebensjahr fiel der kraftvolle, erfolgreiche Ringer, Kommunist und Antifaschist dem Nazi-Terror zum Opfer. Seinen Namen erhielt eine Straße in Berlin-Köpenick, ein Sportstadion in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Texte | Kommentare deaktiviert für Werner Seelenbinder – einer von uns

Ein „Stolperstein“ für den Chemiker Dr. phil. Georg Eppenstein

Ein Durchgang an der Salvador-Allende-Straße 43-45 war am Nachmittag des 21. Juni 2004 Treffpunkt für rund 50 Bewohner und interessierte Gäste. Der erste „Stolperstein“ unseres Bezirks wurde eingeweiht. Ein BVV-Beschluss hatte zu dieser Form des Gedenkens angeregt.

Veröffentlicht unter Texte | Kommentare deaktiviert für Ein „Stolperstein“ für den Chemiker Dr. phil. Georg Eppenstein