23. April: Gedenkkundgebung zur Befreiung Köpenicks vom Nationalsozialismus

Vor 68 Jahren erreichte die Rote Armee den Südosten Berlins und war kurz davor, gemeinsam mit den anderen Alliierten die Wehrmacht endgültig zu zerschlagen und die Welt vom Nationalsozialismus zu befreien. Am 23. April 1945 war die Nazi-Herrschaft im Stadtteil Köpenick zu Ende. Zu diesem Anlass gedenken wir 68 Jahre danach am Platz des 23. April den Opfern des Nationalsozialismus und den Kämpfer_innen gegen dieses mörderische Regime. Damals wie heute stehen wir gemeinsam ein im Kampf gegen alte und neue Nazis.

23. April 2013 | 18:00 Uhr | Platz des 23. April (Bahnhofstraße Ecke Lindenstraße, Berlin-Köpenick)

Veranstaltet vom VVN-BdA Köpenick e.V. / Weitere Informationen unter www.bda-koepenick.de

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.